AGB

Meine Anmelde- und Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit der Anmeldung zur Beratung, Online-Kursen, Seminaren, Veranstaltungen und Gesprächen mit Kristina Rumpel erkennst du die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Diese sind:

 

Allgemeines

Allen Leistungen im Rahmen der angebotenen Online- und Seminarveranstaltungen liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer diese an. Vertragspartner sind der/die angemeldete Teilnehmer/in und die Referentin Kristina M. Rumpel, Königsberger Straße 28, 97072 Würzburg.

 

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an Beratungen und Seminaren ist allen Interessierten möglich, wenn keine psychische Erkrankung vorliegt. Die Anmeldung erfolgt schriftlich, per Email oder über die Online-Buchung. Nach Anmeldung erfolgt die Rechnungsstellung, die gleichzeitig als verbindliche Bestätigung der Anmeldung zu verstehen ist. Mit deiner Anmeldung hast du verbindlich einen Platz. Es besteht eine Zahlungspflicht unabhängig von der Teilnahme.

 

Zahlungsbedingungen und Leistungen

Die jeweiligen Gebühren sind mit der verbindlichen Anmeldung ohne Abzug zu begleichen. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung bei Präsenzveranstaltungen sind nicht in den Preisen enthalten, es sei denn, diese werden explizit auf der zugehörigen Veranstaltungswebsite ausgewiesen und als Teil des Veranstaltungstickets deklariert. Die TeilnehmerInnen sind selbst zur Buchung ihrer Unterkünfte und Verpflegungen verpflichtet.

 

Kostenübernahme durch Dritte

Solltest du mit Dritten (Arbeitgeber, Bildungsgutscheinstelle, Förderstellen des Landes, des Bundes o. v. a.) vereinbart haben, dass diese die Kosten (teilweise) übernehmen, gilt: Gegenüber Kristina M. Rumpel ist ausschließlich der Teilnehmer zahlungspflichtig und haftbar und nicht die Kostenübernahmestelle.

 

Verhinderung und Nichtdurchführung

Ich behalte mir vor, Veranstaltungen einen anderen Termin ersatzweise zu benennen. Aus wichtigem Grund – u.a. bei Erkrankung der Dozentin oder oder bei zu geringer Teilnehmerzahl – kann die Veranstaltung abgesagt und eine neuer Termin angesetzt werden. Bereits entrichtete Gebühren werden für diesen neuen Termin angerechnet. Ansprüche darüber hinaus bestehen nicht.

 

Stornierungsbedingungen für alle Veranstaltungen und Gespräche

Eine Stornierung ist grundsätzlich schriftlich per Mail zu erklären. Bei Stornierungen bis 3 Wochen vor der Veranstaltung, fällt eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von 60,00 € an. Bei späteren Stornierungen werden 100% des Bruttoverkaufspreises einbehalten. Coaching-Termine sind bis spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit ein Anrecht auf einen neuen Termin besteht.

 

Ausschluss einzelner Teilnehmer/innen

Ich behalte mir das Recht vor, das Coaching jederzeit abzubrechen, wenn ich den Eindruck habe, dass die Angebote für die/den Teilnehmer/in aktuell nicht sinnvoll ist oder wenn durch die weitere Teilnahme im Falle von Seminaren eine ungünstige Gruppendynamik gefördert oder die Lehre behindert oder ungünstig beeinträchtigt würde. Hierfür ist keine „objektive“ Begründung erforderlich. Die Teilnehmer/innen erhalten dann anteilig Zahlungen zurück.

 

Teilnahmebedingungen

Durch die Buchung erklärt sich der Teilnehmer zu folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden: Mir ist bewusst, dass ich aus eigener Verantwortung teilnehme. Die Veranstaltungen und Coachings sind kein Ersatz für eine psychologische oder ärztliche Behandlung. Ernsthafte körperliche und psychische Erkrankungen müssen der Veranstaltungsleitung bereits vor Buchung der Veranstaltung mitgeteilt werden. In jedem Fall nimmst du an den Veranstaltungen aus eigener Verantwortung und dahingehend auf eigenes gesundheitliches Risiko jeglicher Art teil.

Bei Seminaren trägt jedeR während der Veranstaltung für sich und seine Handlungen die volle Verantwortung. Für selbstverursachte Schäden kommt der Verursacher selbst auf und stellt den Veranstalter sowie den Seminarleiter von allen Haftungsansprüchen frei.

 

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit meinen Angeboten elektronisch gespeichert und ausschließlich intern genutzt. Die Daten werden streng nach den Regeln des Bundesdatenschutzgesetzes behandelt und nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Ausbildungs- und Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützte Texte und Daten. Die Unterlagen sind daher ausschließlich zur persönlichen Nutzung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung, Nachdruck oder Weitergabe an Dritte – auch in Teilauszügen – ohne meine ausdrückliche Zustimmung  ist nicht gestattet.

 

Schlussbestimmungen

Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bedingungen davon unberührt. Sämtliche zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses getroffenen, abweichenden Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

Würzburg, 18. Oktober 2016

In Kontakt über E-Mail30
Facebook
YouTube18

Coaching und Seminarangebote für ein seelenvolles Leben